Die Geschenkidee zu Weihnachten: Nachtwächterführung in Linn

-auch de-luxe-Führungen gibt es wieder-

Wer noch ein originelles Weihnachtsgeschenk für einen Lieben sucht, der schon alles hat: auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebten Karten für die Nachtwächterführungen in Linn. Fast zehntausend Teilnehmer haben sich bisher von der Besonderheit dieser in Deutschland einmaligen Führung überzeugen können.

Führungen finden an jedem Mittwoch im Januar und März ab 18 Uhr statt. Das Entgelt beträgt 17 € und umfasst neben der Führung noch einen niederrheinischen Eintopf ( Grünkohl o.ä. ) mit Mettwurst. Wer dies nicht mag (z.B. Vegetarier oder auch Kinder ) kann beim Kartenkauf darauf hinweisen und ihm wird sicherlich von der Fam. Balk eine Alternative angeboten. Das Nachtwächterentgelt kommt wie bisher dem Museum in Linn zugute.

Karten können ab sofort in der Gaststätte Em Kontörke, Margaretenstr. 40 , von mittwochs bis samstags ab 17 Uhr, sonntags ab 11 Uhr, Tel. 540064, erworben werden.

Auch werden wieder die beliebten „de-luxe“-Führungen an einigen Donners-tagen im Januar und März Restaurant Op de Trapp mit 3-Gänge-Menu angeboten. Diese besonderen Veranstaltungen gibt es am 26.Januar, 16., 23. und 30. März. Auch diese Führungen beginnen um 18 Uhr mit einem Vorspiel, danach gibt es Vor- und Hauptspeise. Nach dem rund zweistündigen Rundgang wird bei einem kleinen Nachspiel dann der Nachttisch gereichtg. Diese Karten gibt es nur im Restaurant Op de Trapp, Rheinbabenstr. 109 , mittwochs bis samstags ab 18 Uhr, sonntags ab 12 Uhr. Das Nachtwächter-Entgelt dieser besonderen Führungen geht an den Kindergarten St.Heinrich in Uerdingen.

Es ist ratsam, die Karten frühzeitig zu erwerben, weil sie wegen der begrenzten Teilnehmerzahlen schnell ausverkauft sind. Die Karten waren nämlich bereits im letzten Jahr ein beliebtes Weihnachtsgeschenk für Freunde, Bekannte und Verwandte.

In Zusammenarbeit mit dem Restaurant „Op de Trapp“ in der Rheinbabenstr. oder mit „Em Kontörke“ sind für größere Gruppen auch Sonderführungen nach Absprache möglich. Dabei wird das Essen gesondert berechnet und für die Führung ein Pauschalbetrag als Spende für einen Kindergarten in der Pfarre St. Nikolaus erhoben.